Allgemein

[Bloggerinterview] Ran an den Blog ~ Rezitante

Hallo Tanja,

vielen Dank, dass du mit mir dieses Interview führst. So bekommen wir einen kleinen Einblick, wer hinter dem Blog “Rezitante” steht.

Möchtest du dich vielleicht erst einmal kurz vorstellen?


Ich heiße Tanja, bin 36 Jahre jung und wohne gemeinsam mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in einem schönen, großen Haus mit Garten am Stadtrand von St. Pölten in Niederösterreich. Ich bin Angestellte im NÖ Landesdienst und in meiner Freizeit mach ich alles, was mir gut tut. Besonders gern mache ich Quatsch mit meinen Kindern und mit meinem Mann, backe Torten und natürlich lese ich für mein Leben gern.




Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Ein gutes Buch muss mich in die Geschichte hineinziehen und mich bis zum Schluss festhalten.

Mit welchen drei Adjektiven würdest du dich beschreiben?

😜 Neugierig
❤️ Emotional
🤭 Humorvoll

Was kann man alles auf deinem Blog finden und was unterscheidet dich von anderen? Warum sollte man deinen Blog auf jeden Fall lesen?

Auf meinem Blog findest du Schnipsel, Rezensionen und Buchwerbung ausschließlich von Büchern, welche ich auch selbst lese bzw. gelesen habe. Das ist mir persönlich sehr wichtig!
Außerdem bewerbe ich auch sehr gerne Autoren und andere Blogger.
Ich lese mit Leidenschaft und Herzblut und genau das möchte ich auch mit meinen Rezensionen vermitteln. Ehrlichkeit ist mir dabei besonders wichtig.
Am Liebsten lese ich Liebesromane gerne auch mit Schwerpunkt Erotik! Doch zwischendurch darf es ruhig auch mal ein Buch aus dem Genre Fantasy oder ein Kinder- und Jugendbuch sein!
Auf meiner Seite versucht sich mittlerweile auch meine 9-jährige Tochter als „Rezikätzchen“! Das macht mich als Mutter schon besonders stolz.

Nach welchen Kriterien bewertest du Bücher?

Cover, Sympathie der Protagonisten, Spannung, Aufbau der Geschichte, Inhalt, Schreibstil, Verständlichkeit, Glaubwürdigkeit und welche Emotionen die Geschichten in mir auslösen.
Je nachdem welchem Genre das Buch angehört, verteile ich die Kriterien, wobei alles zusammen dann in eine Gesamtbewertung fließt.

Wie stehst du zu Rezensionsexemplaren und nimmst du welche an?

Ich freue mich jedesmal wieder, wenn ich gefragt werde, ob ich ein Buch Vorablesen möchte bzw. mir ein Rezi-Exemplar angeboten wird. Allerdings habe ich Zeiten wo ich es leider auch mal ablehnen muss, weil das Genre mich leider nicht anspricht, oder ich aufgrund zuvieler Nachfragen es zeitlich nicht schaffe weitere Bücher bis zu einem bestimmten Termin zu lesen.

Wenn es möglich wäre – in welchem Buch würdest du gerne mal leben?

Harry Potter! Diese Welt wird mich wohl mein ganzes Leben nicht mehr los lassen. 

Hast du – wie viele andere Blogger auch – einen SuB? Wenn ja, wie viele Bücher beinhaltet er ungefähr?

Die Frage ist gemein. 😅
Sagen wir mal so… Ich hätte sicher für die nächsten 3 Jahre genug Lesestoff, wenn ich ihn abbauen müsste.

Da ich selbst Bloggerin bin weiß ich, wie viel Zeit man für einen Blog investieren kann. Wie viel Zeit investierst du und welche Tätigkeit macht dir dabei am meisten Spaß?

Die Frage ist schwer zu beantworten. Mal mehr und manchmal auch etwas weniger. Meine Familie geht auf jeden Fall vor. Oft sitze ich abends stundenlang da und überlege mir etwas für Schnipsel-Tage, schreibe Rezensionen und versuche so gut wie möglich die Zeit zum Lesen für Reziexemplare einzuplanen. Natürlich stehe ich auch in Kontakt mit Autoren und anderen Bloggern mit denen ich mich so gerne austausche und unterhalte.
Am meisten Spaß macht mir neben dem Lesen das Miteinander. Ganz egal ob mit Lesern, Autoren oder mit Bloggern. Es macht einfach Spaß, die Leidenschaft zu teilen und es sind tatsächlich schon einge sehr schöne Freundschaften dadurch entstanden.

Hast du auch schon mal mit dem Gedanken gespielt das Bloggen aufzugeben?

Nein! Dafür macht es mir viel zu viel Spaß!

Vielen Dank noch einmal, dass du dir die Zeit für die Beantwortung der Fragen genommen hast.

Ich danke dir für das nette Interview!

2 Comments

  1. Dana - Bambinis Bücherzauber

    3. Mai 2020 at 7:37

    Hallo Charleen 🙂
    Vielen Dank für diesen interessanten Einblick! Eine wirklich schöne Idee andere Blogger/innen vorzustellen und so einen kleinen Einblick in ihren Alltag mit Buch zu geben.
    Liebe Grüße
    Dana

  2. Der Duft von Büchern und Kaffee

    14. Mai 2020 at 11:09

    Hallo liebe Charleen,
    das Interview habe ich sehr gerne gelesen. Ich muss Dana hier zustimmen: Die Idee andere Blogger vorzustellen, finde ich auch richtig klasse. So lernt man auch mal neue Seiten kennen.
    Liebe Grüße
    Tanja :o)

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.