Allgemein

[Blogtour] Annie Laine – Cinderellas Prinzessin: Charaktere


Hallo ihr Lieben,

heute macht die Blogtour zu 


“Cinderellas Prinzessin” von Annie Laine


bei mir halt. Gestern hatte Isabell von Mitternachtsschatten eine wundervolle Buchvorstellung für euch.



Das Taschenbuch ist über die Verlagsseite vorbestellbar, auf Wunsch für euch auch signiert.


Ich darf euch heute mehr über die beiden Protagonisten Charleen und Ashley erzählen. Auf den ersten Blick wirken die beiden Charaktere sehr unterschiedlich, doch auf den zweiten Blick merkt man, dass sie gar nicht so verschieden sind. Ich habe beide Charaktere auf jeden Fall ins Herz geschlossen und freue mich, dass ich sie euch vorstellen darf.

Kommen wir zuerst zu Charleen, meiner Namensvetterin. 


Charleen ist eine 18-jährige reiche High-Society-Hotelerbin. Ihre Eltern führen ein erfolgreiches Hotelgewerbe, welches sie mal übernehmen soll. Ihre Eltern haben also sehr hohe Erwartungen an sie, weil sie die Erstgeborene ist. Sie muss die Vorzeigetochter sein, darf sich keinen Fehltritt erlauben. Da sie das reichste Mädchen in der Stadt ist, hat sie keine richtigen Freunde. 


Vom Äußeren her sieht sie aus wie das Mädchen auf den Cover. Sie hat weiches, blondes Haar, welches sie am liebsten offen trägt. Diese hat sie übrigens von ihrer Mutter geerbt. Oft trägt sie ein simples Make-Up, welches aus wenig Lidschatten, etwas Mascara und Lippenstift besteht. Dieses passt perfekt zu ihrer blassen Haut.


Charleen wäre am liebsten immer eine Prinzessin. Ihre liebste Prinzessin in Kinderfilmen ist Cinderella, weshalb ihre Lieblingsfarbe auch hellblau ist. Dies passt perfekt zum Titel des Buches.



Kommen wir nun zu Ashley. Sie ist den ersten Blick das extreme Gegenteil von Charleen.
Ashley lebt zusammen mit ihrem Vater, ihren zwei Brüdern und ihrer kleinen Schwester zusammen. Ihre Mutter ist bereits verstorben.
Ashleys Vater würgt ihr immer eine rein, trinkt und erhebt auch gern mal die Hand, wenn sie nicht nach seiner Pfeife tanzt. Zu ihren beiden Brüdern hat sie kein so gutes Verhältnis, denn sein Vater hat diese beiden lieber. Ashley schützt ihre kleine Schwester vor ihrem Vater und kümmert sich um sie.


Sie haben nicht viel Geld, weshalb Ashley drei Jobs auf einmal hat. Morgens steht sie schon früh auf, um Zeitungen auszutragen und oft kellnert sie. Sie kommt für alle Lebensmittel auf, weil ihr Vater lediglich die Miete bezahlt. Zwischen Arbeit und Haushalt findet sie kaum Zeit zum Schlafen. Sie spart ihr hart erarbeitetes Geld nebenbei, um mit ihrer Schwester aus dieser Situation herauszukommen.


Vom Äußeren her hat sie schwarzes dickes Haar, welches bis zu ihren Schultern reicht. Sie hat rehbraune Augen, die man so schnell nicht vergisst. Außerdem strahlt Ashley eine gewisse innere Stärke aus.

Dieses mal gibt es folgende Preise:




Platz 1: 



Das Prinzessinnen Care-Paket – Damit auch du dich wie eine Prinzessin fühlst. (Inhalte: Kosmetik, versch. Tee, Print Cinderellas (wird nach Erscheinen nachgeschickt), und die „Be a princess – deine Anleitung für tolle Momente“ (Eine Anleitung von Annie Laine persönlich)






Platz 2: 
E-Book von Cinderellas Prinzessin und die kleine Version des „Prinzessinnen Care Pakets“

Platz 3: 
E-Book von Cinderellas Prinzessin

Folge der Blogtour und beantworte die Tagesfrage. Pro beantwortet Frage erhälst du ein Los.

Je mehr Lose du sammelst umso höher liegt deine Gewinnchance.

Die Gewinnspielfrage:
Welchen Eindruck habt ihr von Charleen und Ashley?
Teilnahmebedingungen

– Dieses Gewinnspiel hat nichts mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken zu tun und wird von diesen auch nicht unterstützt
– Im Gewinnfall werden die angegeben Daten nicht weitergegeben oder für weitere Zwecke entfremdet
– Gewinner werden in einem Auslosungspost namentlich bekannt gegeben (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde)
– Teilnahme am Gewinnspiel nur mit 18 oder der Erlaubnis der Erziehung-/Sorgeberechtigten.
– Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland/Österreich/Schweiz
– Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
– Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Wer bei mehreren Beiträgen kommentiert, landet mehrfach im Lostopf, darf aber nur einen Gewinn erhalten (welchen entscheidet das Los)



Hier noch einmal der gesamte Fahrplan:






18.09. – Buchvorstellung
bei Mitternachtsschatten


19.09. – Vorstellung der Protagonisten
hier bei mir


20.09. – Vorstellung der “Guten Feen”
bei Die Wortwächterin


21.09. – Buchtrailer
bei Kaylies Life of Books


22.09. – Interview mit zwei lesbischen Frauen
bei Zebrabooks 


23.09. – Autoreninterview
bei Aretis und Yunikas Bücherwelt


24.09. – Gewinnspielauslosung
auf alles Blogs


13 Comments

  1. Christine von Unsere zauberhafte Bücherwelten

    19. September 2017 at 16:04

    Hallo Charleen,
    danke für den schönen Beitrag und die Vorstellung der beiden Mädels.
    Sie scheinen beide unterschiedlich wie Tag und Nacht zu sein, was sicherlich eine interessante Ausgangssituation ist und für viel Spannung sorgt. Ashley tut mir jetzt schon unheimlich leid.
    LG Christine

  2. Ricarda

    19. September 2017 at 16:06

    Hallo,
    Man merkt bei den Beschreibungen direkt, dass zwei unterschiedliche Welten aufeinanderprallen werden.
    Sowohl Charleen als auch Ashley klingen auf Anhieb sympathisch, wobei mir Ashley mit ihrem Vater wirklich leid tut. Sie scheint aber ein großes Herz zu besitzen und ich finde es toll, dass sie sich, trotz der ganzen Umstände, so aufopferungsvoll um ihre Familie kümmert.
    Liebe Grüße

  3. Zeljka Ilic

    19. September 2017 at 17:09

    Hey 😊

    Ich muss sagen, dass beide sehr symphatisch auf mich wirken. Charleen wirkr auf mich überhaupt nicht eingebildet, trotz ihrer Vorliebe für Prinzessinen. Und Ashley schein ein sehr starker Charakter zu sein, trotz ihrer Armut und trotz ihres schlechten Vaters.

    Liebe Grüße
    Zeki

  4. Sabine Hamm - Zichel

    19. September 2017 at 17:32

    Hallo
    Beide könnten äußerlich wohl kaum unterschiedlicher sein.
    Ich finde beide Mädchen sehr symatisch und glaube das sie doch mehr verbindet als es auf den ersten Blick scheint.

  5. Anna Radke

    20. September 2017 at 8:15

    Hallo Charleen,

    vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂

    Sie sind beide auf ihre eigene Art sympathisch. Aber beim ersten Eindruck hier gefällt mir Ashley etwas besser. Sie scheint eine Kämpferin zu sein.
    Ich bin aber auch gespannt, was es noch mit charleen auf sich hat 😉

    Liebe Grüße
    Anna

  6. Eisteepfirsich

    20. September 2017 at 12:24

    Beide sind für mich sehr sympathisch, jede auf ihre Art, beide richtig besonders.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  7. Bücherfarben

    21. September 2017 at 14:15

    Hallo Charleen,

    Danke für deinen tollen Beitrag, der mir sehr gefallen hat. 😀

    Zu deiner Tagesfrage: Beide machen auf mich einen sehr taffen und super coolen Eindruck das ich sie so gern kennenlernen würde! 😀

    Liebe Grüße,

    Benny

  8. Verena

    22. September 2017 at 23:08

    Hi Charleen!
    Beide Mädels wirken ja wirklich wie Tag und Nacht! Wenn man so unterschiedlich aufwächst, wird man dadurch sicherlich auch geprägt! Ich bin gespannt, wie sich die beiden innerhalb der Geschichte noch verändern! LG Verena

  9. Martina Suhr

    23. September 2017 at 12:12

    Wow,
    das war eine tolle Vorstellung.
    Wie wirken beide… Zuerst mal unterschiedlich, ein wenig wie Tag und Nacht.
    Ich persönlich finde Ashley auf den ersten Blick sympathischer, denn sie wirkt freundlicher und bodenständiger. Können aber auch nur Vorurteile sein 🙂
    Ich bin auf jeden Fall neugierig 🙂
    Liebe Grüße
    Martina

  10. Areti

    23. September 2017 at 16:23

    Huhu,

    Ich denke, dass beide Personen sind, die kein leichtes Los haben. Denn zum einen muss Charleen hohe Erwartungen erfüllen, zum anderen hat es Ashley mit ihrem Vater schwer. Puhhhh. Ich denke, sie sind beide starke Frauen, auch wenn Ashley mir einen Ticken sympathischer erscheint.

    LG,
    Areti

  11. Tiffi2000

    23. September 2017 at 18:02

    Hallo,

    sie wirken beide sehr interessant und ich glaube, dass es spannend wäre ihnen durch die Geschichte zu folgen…
    Ich finde es gut, dass sie sehr individuell wirken 😉

    LG

  12. Weltenwanderer

    26. September 2017 at 5:49

    Guten Morgen Charleen!

    Wo habt ihr denn ausgelost? Hab nix gefunden …? 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Charleens Traumbibliothek

      26. September 2017 at 12:21

      Huhu Aleshanee,
      bisher noch nicht. Es gibt aber natürlich wieder einen Post, sobald ausgelost wurde 🙂
      Liebe Grüße

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.