Buchvorstellung

[Buchvorstellung] Julia Freidank – Das Brauhaus an der Isar: Spiel des Schicksals

Hallo ihr Lieben ♥

Heute möchte ich euch das Buch “Das Brauhaus an der Isar: Spiel des Schicksals” von Julia Freidank vorstellen. Dieses Buch hat es in der in der Kategorie History zusammen mit zwei weiteren Büchern auf die Skoutz Award Shortlist 2020 geschafft.


Worum geht`s?

Ein aufstrebendes Münchner Brauhaus. Eine Zeit voller Intrigen. Eine junge Frau, die sich beweisen will – die große mitreißende Familiensaga von Julia Freidank

Bayern 1897. Antonia Pacher verlässt den verarmten Hof ihrer Familie, um in München Geld zu verdienen – und entdeckt die schillernde Welt der Schwabinger Boheme. Als die junge Frau schließlich Arbeit in einer Brauerei erhält, muss sie von Anfang an um ihren Platz im Unternehmen kämpfen. Denn unter den Angestellten – Schankmädchen, Brauburschen und Brauknechten – findet Antonia nicht nur Freunde, sondern auch Gegner, die ihr bei jeder Gelegenheit Steine in den Weg legen. Dass es zwischen ihr und dem Erben der Brauerei, dem unberechenbaren Melchior Bruckner, gewaltig knistert, macht das Ganze nicht eben leichter.
Melchiors ehrgeizige Mutter Franziska kämpft ebenfalls. Sie will endlich den großen Erfolg und auf dem Oktoberfest ausschenken. Doch auch sie hat Feinde, konkurrierende Bierbrauer, die bereits eine vernichtende Intrige in Gang gesetzt haben …

    • Es handelt sich um eine Serie, bei der es bislang zwei Teile gibt.
    • Das Buch ist am 26.07.2019 im Rowohlt Verlag erschienen.
    • Das E-Book gibt es derzeit für 9,99 €, das Taschenbuch für 14,99 €.
    • Das Taschenbuch hat 448 Seiten.

 

“Gut gezeichnete Charaktere und ein spannender Plot haben die Geschichte zu einem Lesererlebnis werden lassen.
– Buchmomente

Eine farbenprächtige Unterhaltungslektüre mit fundierten historischen und intertextuellen Anklängen. Sie öffnet ein Fenster in die Münchner Prinzregentenzeit; dabei kommen auch Themen wie technischer Wandel, gesellschaftliche Wertvorstellungen und Frauenrechte nicht zu kurz.
Belletristik Couch



Vielleicht ist es ja auch ein Buch für euch? Welchen Eindruck habt ihr so von dem Buch? Werdet ihr es euch holen? Ich freue mich über eure Kommentare!

 

 

Übrigens sind die Mitkonkurrenten in dieser Kategorie “Die Gabe der Zeichnerin” von Martina Kempff, “Tod in der Speicherstadt” von Anja Marschall und “Vaterland, wo bist du?” von Annette Oppenlander. 

 

 

Hier auf diesen Blogs findet ihr die Buchvorstellungen zu den Büchern:
“Die Gabe der Zeichnerin” von Martina Kempff auf Meine Buch- und Reziwelt
“Tod in der Speicherstadt” von Anja Marschall auf Bücher Fanpage Freunde
“Vaterland, wo bist du?” von Annette Oppenlander auf Svanvithe.

 

Nehmt doch gern auch dran teil 🙂

3 Comments

  1. karin

    27. September 2020 at 12:06

    Hallo liebe Charleen,
    hm, auch Brauhäuser sind zur Zeit in, finde ich .
    Deshalb meine Frage..zur Zeit gibt es 2 Bücher dazu…..einer erschien 26.07.2019 , wann nun der andere.
    Da achte ich besonders bei Serien darauf, denn nichts ist doch als Leserin nerviger als wenn man auf den Folgeband warten muss oder?
    Danke für die Info….LG…Karin…

    1. Charleens Traumbibliothek

      27. September 2020 at 13:32

      Hey Karin,
      der zweite ist am 21. Juli 2020 erschienen 🙂
      Liebe Grüße
      Charleen

  2. karin

    27. September 2020 at 17:12

    Danke für die Info….LG..Karin…

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.