Allgemein

Monatsrückblick Dezember 2019

Guten Morgen meine Lieben ♥

heute habe ich meinen Monatsrückblick für euch 🙂  Ich bin eigentlich ganz zufrieden, auch wenn ich einen Abbruch dabei habe und mein SuB mal wieder gewachsen ist.


Gelesen: 9 | gelesene Seiten: 2.305 | Neuzugänge: 13

ø gelesene Seiten pro Tag: 74 | ø Seiten pro Buch: 256


(5 Sterne)

   
   

Nala Layoc ist mit “Kat: Fluch deiner Seele” wieder ein rundum perfektes Werk gelungen. Mir gefällt ihr Schreibstil unheimlich gut, die Charaktere werde ich sehr vermissen und die Handlung hat mir von der ersten bis zur letzten Seite auch sehr gefallen. Es gab in meinen Augen nichts, was sich der Leser sonst hätte wünschen können.

“Wie du mich siehst” von Tahereh Mafi ist in meinen Augen ein großartiges, perfektes Meisterwerk, welches aufgrund seiner Thematik und deren Umsetzung von so vielen Menschen wie möglich – egal ob jung oder alt – gelesen werden sollte.
“Ein Schweinebär im Schlafanzug” von Andreas Langer hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm, unddie Handlung ist sehr unterhaltsam. Sie beinhaltet eine wundervolle Message für Eltern und Kinder. Außerdem gibt es noch tolle passende Illustrationen, die zum Ausmalen einladen.
Mich hat die Geschichte “Dangerous Boys: Wenn ich dir vertraue” von Catherine Doyle von Anfang bis Ende in den Bann gezogen. Ich habe mit den Charakteren sympathisiert und mitgefiebert. Es hat mir Spaß gemacht, ein Geheimnis nach den anderen aufzudecken und möchte unbedingt die Folgebände lesen.

Cartoons für Juristen

Mich hat “Cartoons für Juristen” wunderbar unterhalten und ich würde es auch weiterempfehlen oder selbst an Personen im Justizbereich verschenken.

Auch mit minimalen Kritikpunkten hat mir das Lesen des personalisierten Märchenbuches”Drei Haselnüsse für…” von Anne Breitsprecher richtig gut gefallen. Ich kann es auf jeden Fall nur jedem empfehlen, der ein außergewöhnliches Geschenk haben möchte und hoffe, dass sich meine Tochter drüber freuen wird, wenn sie groß genug ist.

Mit “Perfekte neue Welt: Die Basis” hat mich Max Werdau auf jeden Fall positiv überrascht. Sein Schreibstil ist sehr gut zu lesen und auch wenn die Charaktere eher blass sind, hat mich die Handlung doch in seinen Bann gezogen. Ich möchte auf jeden Fall weiterlesen.

S. L. Giger hat mit “Heart of Power: Gesang der Sirene” einen tollen und würdigen Abschluss geschaffen. Ich glaube, mir hat dieser Band von allen dreien am besten gefallen. Der Magieanteil ist recht hoch und es gibt viele Überraschungen und Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte.

Mir hat der Psychothriller “Offline” von Arno Strobel sehr gut gefallen. Er war packend, spannend und bis zum Ende konnte man sich nicht sicher sein, wer der Täter ist. Der Schreibstil war angenehm und die Charaktere waren überzeugend, auch wenn ich mit der Vielzahl anfänglich ein paar Probleme hatte.

Der Liebesroman “Mister Romance” von Leisa Rayven hat in meinen ganz stark angefangen, aber ab der Hälfte immer mehr geschwächelt und mich nicht gänzlich überzeugt. Ich mag die Charaktere, den Schreibstil und den Grundkern der Story, aber dennoch gab es einige Punkte, die mich nicht überzeugen konnten oder mir nicht zugesagt haben.

Mit “Mermaid: Erwachen” konnte Josefine Gottwald mich leider nicht vollends überzeugen. Mit ihrem fast schon lyrischen Schreibstil musste ich erst warm werden und bei der Story hat sich in meinen Augen doch schon die geringe Seitenzahl bemerkbar gemacht. Dafür haben mir die Charaktere und die Unterwasserwelt unglaublich gut gefallen.

Regina W. Egger – Die vorletzte Reise der Ewa Kalinowski
Das Buch habe ich nach 50 Seiten abgebrochen. Meine Beweggründe könnt ihr hier nachlesen.

Gelesen habe ich:
1. Josefine Gottwald – Mermaid: Erwachen 
2. Catherine Doyle – Dangerous Boys: Wenn ich dir vertraue 
3. Andreas Langer – Ein Schweinebär im Schlafanzug
4. Drei Haselnüsse für … 
5. Regina W. Egger – Die vorletzte Reise der Ewa Kalinowski 
6. Leisa Rayven – Mister Romance 
7. S. L. Giger – Heart of Power: Gesang der Sirene 
8. Arno Strobel – Offline
9. Ingo Eikens – Gemini Rebellion

Neu begonnene Reihen: 2
Weitergeführte Reihen: 0
Beendete Reihen: 1
Einzelbände: 6

“Wie du mich siehst” von Tahereh Mafi war auf jeden Fall ein Herzensbuch. Ihr solltet es euch unbedingt näher anschauen!



Da ich nicht dazu kam, ein Foto zu machen, zeige ich euch nur die Cover. Hier meine neuen Printbücher:

           

  • Lauren DeStefano – Fallende Stadt
  • Kathinka Engel – Halte mich. Hier
  • Kira Licht – Lovely Curse: Erbin der Finsternis
  • Laura Adrian – Amok
  • Carolin Wahl – Schatten der Ewigkeit
  • Catherine Doyle – Dangerous Boys: Wenn du mich findest
  • Julia Dippel – Cassardim
  • B. C. Schiller – Böse Tränen
  • Rebecca Roanhorse – Jägerin des Sturms
  • Stefanie Hasse – Heliopolis
  • Margaret Owen – Knochendiebin



Und meine neuen E-Books:


 

  • Ella Yunis – Wir in den schönsten Farben
  • Ann-Kathrin Karschnick – House of Companions: Schicksal


Ich freue mich über eure Kommentare ♥ Vielleicht kennt ihr ja das ein oder andere Buch? Ihr könnt mir auch gern wieder Links zu euren Rezensionen oder Monatsübersichten hinterlassen. Ich schaue dann wieder bei euch vorbei.

Liebe Grüße und falls wir uns nicht mehr hören/sehen/sprechen: Einen guten Rutsch!


Eure Charleen

5 Comments

  1. Andrea Lange

    30. Dezember 2019 at 16:07

    Hey Charleen 🙂

    Abgesehen von dem abgebrochenem Buch klingt das doch nach einem wirklich guten Lesemonat 🙂 so viele Bücher habe ich diesmal nicht geschafft.
    Ich kenne bisher keins der Bücher – Heliopolis subbt bei mir noch. Die Knochendiebin habe ich auch noch im Auge.
    Wie du mich siehst werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen 🙂

    Ich wünsche dir einen lesereichen Januar, einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea
    PS: Mein Monatsrückblick folgt dann morgen, falls du vorbeischauen magst 😉

  2. karin

    30. Dezember 2019 at 20:25

    Hallo liebe Charleen,

    hm,vom Sehen her der Cover kenne ich klar schon einige Romane. Aber selber gelesen noch nicht..O.K.

    LG..und guten Rutsch..LG..Karin..

  3. Weltenwanderer

    31. Dezember 2019 at 6:25

    Guten Morgen!

    Das sieht doch nach einem tollen Monat aus! Schade, dass du eins abbrechen musstest – dafür waren aber viele sehr gut bewertete Bücher dabei 🙂 Kennen tu ich davon mal wieder keins ^^ Von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" kenne ich nur den Film <3

    Aber ich sehe, dass "Knochendiebin" bei dir eingezogen ist! Ich mochte das Buch ja sehr und ich hoffe, dich wird es genauso begeistern! 😀

    Hab einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

  4. sommerlese

    31. Dezember 2019 at 8:46

    Hallo Charleen,

    das war ein erfolgreicher Monat und ein abgebrochenes Buch ist besser, als sich verärgert hindurchzuquälen.

    "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gibt es auch als Buch, das wusste ich nicht, schaue es mir mal an. Der Film ist mein Alltime-Favorit und ich kenne den Text schon auswendig. Dieses Jahr habe ich ihn aber verpasst zu schauen. 🙂

    Ich wünsche dir einen guten Start ins Neue Jahr! 🥂🐷🍀

    LG Barbara

  5. Dana - Bambinis Bücherzauber

    1. Januar 2020 at 14:28

    Hallo Charleen,
    da sieht doch nach einem ganz guten Monat aus, auch wenn du ein abgebrochenes Buch dabei hast.
    "Ein Schweinebär im Schlafanzug" haben wir auch gelesen, aber leider konnte es uns nicht so komplett überzeugen. Die Botschaft war für uns auch nicht so ganz ausgereift bzw. einfach nicht optimal umgesetzt.

    Deine Neuzugänge sehen toll aus, viele davon sagen mir zumindest vom Sehen was 😉 Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den Werken!
    Nach deinem Lob werde ich mir "wie du mich siehst" mal näher ansehen 🙂
    Lg Dana

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.