Monatsrückblick

Monatsrückblick November 2020

Heute habe ich meinen Monatsrückblick für November 2020 für euch. Derzeit hab ich irgendwie eine allgemeine Flaute… Ich lese kaum und lieg am liebsten nur auf dem Sofa und lass mich vom Fernsehr berieseln… Daher kommt mein Monatsrückblick auch leider eine Woche zu spät.

Gelesen: 7 | gelesene Seiten: 2.110 | Neuzugänge: 6
ø gelesene Seiten pro Tag: 70 | ø Seiten pro Buch: 301

In meinen Augen ist Meghan March “Sinful Prince” wieder ein kleines Meisterwerk gelungen. Der Schreibstil hat mich begeistert, die Charaktere sind facettenreich und perfekt ausgearbeitet und die Handlung bringt alles mit sich, was sich das Leserherz wünschen kann. Wer einen Mix aus Erotik und Spannung möchte ist hier perfekt aufgehoben. 
 

 
Mit dem High-Fantasy-Abenteuer “TONKARI: Das Herz des Greifen” konnte mich C. J. Knittel von Anfang bis Ende sehr überzeugen. Der Schreibstil und die Charaktere sind in meinen Augen perfekt gelungen. Lediglich das Weltenbild hätte gern noch ein wenig komplexer sein können. Für mich gibt es eine klare Leseempfehlung an alle High-Fantasy-Fans.
 
Michelle Thate konnte mich mit ihrem Debüt “Darkest Emotion: Weg von dir” richtig gut unterhalten. Auch wenn ihr Schreibstil zu Beginn ein wenig holprig war, konnte sie mich mit ihren Charakteren und der Handlung auf jeden Fall überzeugen. Ich möchte es jedem empfehlen, der auf Dark Romance und Romantic-Thriller steht.
 
Von mir bekommt “Emotiondancer” von E.F. v. Hainwald eine klare Leseempfehlung. Das Spin-Off ist flüssig, bildgewaltig und modern geschrieben. Es greift nachdenklich stimmende und tiefgründige Themen auf und in der Story liegt der Fokus ganz klar auf der Geschichte von Kaja. Mir persönlich kam das Setting etwas zu kurz, was mich im vorherigen Band einfach komplett geflashed hatte.
 
Mich hat die Kurzgeschichte “Androidenliebe: Das Wrack der Silberstern” von Talea Winther sehr gut unterhalten und es hätte gern noch mehr sein dürfen. Der Schreibstil und der Mix aus Erotik und Sci-Fi hat mir unheimlich gut gefallen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.
 
 
 
 
“Schneeflockenglitzern” von Sue Moorcroft konnte mich leider nicht so richtig überzeugen. Der Schreibstil ist zwar locker und flüssig zu lesen, aber mir fehlte es bei den Charakteren teilweise an Tiefgang. Ich konnte keine richtige Bindung zu ihnen aufbauen. Auch die Handlung hat mich leider eher kalt gelassen, anstatt mich irgendwie zu berühren oder auf die Weihnachtszeit einzustimmen.
 
Das Jugendbuch “Love Show: : Ist deine Liebe echt?” von Britta Sabbag hat mich trotz einiger Schwächen und schlussendlich mit ein wenig Enttäuschung ganz gut unterhalten. Der Schreibstil ist toll, das Cover mega, aber für den Inhalt habe ich mich persönlich doch schon zu alt gefühlt. Einiges war nicht genug ausgereift, oberflächlich und die Charaktere konnten mich einfach nicht überzeugen. 
 
 
 

Gelesen habe ich:

1. Sue Moorcroft – Schneeflockenglitzern 
2. C. J. Knittel – Tonkari 
3. Meghan March – Sinful prince 
4. James Lawrence Powell – 2084
5. Jessica Stephens – Gaming Love: Challenge accepted
6. Talea Winther – Androidenliebe: Das Wrack der Silberstern
7. Eden Summers – Vereint

Neu begonnene Reihen:  1
Weitergeführte Reihen: 1
Beendete Reihen: –
Einzelbände: 5

Mein Monatshighlight war “Sinful Prince” von Meghan March.

 

Hier meine neuen Printbücher:

  • Suzanne Collins – Die Tribute von Panem X
  • Brad Parks – Nicht ein Wort

 

Und meine neuen E-Books:

  • Bettina Kiraly – Fight for my love
  • Delia Liebkur – Ruth: Dunkle Träume
  • Eden Summers – Vereint
  • Annie Tears – Destroyed Souls

 

So, leider sind wir nun schon wieder am Ende mit meinem Monatsrückblick für November 2020. Ich finde ihn eher durchwachsen, aber leider habe ich im Dezember noch nicht ein einziges Buch gelesen. Daher wird mein Dezember wohl eher noch schlechter von der Statistik her.

Dennoch – ich freue mich über eure Kommentare ♥ Vielleicht kennt ihr ja das ein oder andere Buch? Ihr könnt mir auch gern wieder Links zu euren Rezensionen oder Monatsübersichten hinterlassen. Ich schaue dann wieder bei euch vorbei.

Hier könnt ihr übrigens alle meine Monatsrückblicke in einer Übersicht finden.

Liebe Grüße Eure Charleen

2 Comments

  1. Mila

    6. Dezember 2020 at 19:39

    Huhu,
    wünsche dir einen schönen Nikolaus. Bei Britta Sabbag bin ich mir noch sehr unsicher, ob ich es lesen möchte. Die Geschichte erinnert mich sehr an die Truman-Show auf Jugendbuch getrimmt…
    Das Cover von Destroyed Souls ist toll, das schaue ich mir mal genauer an 😉
    Noch einen schönen Sonntag
    LG
    Mila

  2. Andrea

    7. Dezember 2020 at 6:42

    Guten Morgen Charleen 🙂

    7 Bücher finde ich wirklich gut, vor allem von der Bewertung sieht es auch echt gut aus. Ich hab zwar mehr gelesen, aber im Endeffekt war die Bewertung sehr durchwachsen. Vom sehen her kenne ich die meisten Bücher, gelesen habe ich bisher aber noch keins.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Dezember und eine schöne Adventszeit 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.