SuB-Zuwachs

[Neu] SuB-Zuwachs Oktober 2020

Herzlich willkommen zu meinem monatlichen SuB-Zuwachs-Post.

Heute möchte ich euch wieder zeigen, welche Bücher im Oktober 2020 bisher bei mir eingezogen sind. Diese verstärken derzeit noch meinen SuB, daher eben SuB-Zuwachs.

J. K. Bloom – Autumn & Leaf 

551 und 556. Das sind ihre Produktnummern, denn sie wurden von einer Maschine erschaffen und in einem Institut großgezogen, wo sie darauf warten, verkauft zu werden. Sie sehen aus wie Menschen, besitzen jedoch keinerlei Rechte, dürfen keine Gefühle haben und schon gar keinen Umgang miteinander pflegen. Doch Autumn und Leaf geben sich Namen, lieben sich in aller Heimlichkeit und planen, zu fliehen. Als Leaf ausgerechnet an einen grausamen Mann verkauft werden soll, muss alles schnell gehen und die Flucht steht kurz bevor. Doch da erfährt Leaf, dass sich Autumn allein davongestohlen hat, ohne sie mitzunehmen. Ihr bleibt nur, sich ihrem Schicksal zu ergeben, denn ohne ihn ist sie eben nur 556. Ein Produkt, dazu verdammt, für die perversen Fantasien ihres neuen Besitzers herzuhalten. Sie ahnt nicht, dass die wahre Grausamkeit ihr noch bevorsteht, denn Autumn hat das Institut nicht freiwillig verlassen …

 

Martin Schäuble – Cleanland

Spannend und hochaktuell: die Folgen einer Pandemie konsequent weitergedacht

Die 15-jährige Schilo wohnt in Cleanland – dem Land der Reinen. Dank moderner Technik und strenger Gesetze sind die Menschen hier geschützt vor Krankheiten aller Art. Nur eine einzige registrierte Freundin zu haben, rund um die Uhr überwacht zu werden und die eigene Großmutter nur durch eine Glasscheibe zu sehen – für Schilo ist das in Ordnung, Gesundheit hat nun mal ihren Preis. Doch dann erfährt die Familie ihrer Freundin die Härte des Regimes. Und Schilo verliebt sich in Toko, einen der Cleaner, die nachts Straßen und Gebäude desinfizieren müssen. Da begreift sie, wie hoch der Preis wirklich ist. Was ist wichtiger: die Gesundheit – oder die Freiheit?
(hier auf Amazon)

 

James Lawrence Powell – 2084: Eine Zeitreise durch den Klimawandel

Das Jahr 2019 war das wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Noch nie in der Geschichte der Menschheit sind Klimaschwankungen so rapide abgelaufen. In welcher Welt werden wir in Zukunft leben? Der renommierte Wissenschaftler James Powell nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch den Klimawandel: Die Alpen schneefrei, Australien, Spanien und weite Teile der USA verwüstet und verbrannt, westliche Staaten führen neue Kriege um Ressourcen. Eine packende Dystopie, die leider allzu real ist.

 

Jennifer Hauff – Verschnitt

Lianes Familie wurde zerstört, als sie noch ein Kind war. Jetzt will sich die OP-Schwester rächen, an dem Kinderchirurgen, der geschlechtsverändernde Operationen an Kleinkindern vornimmt. Für ihren persönlichen Rachefeldzug sind ihr alle Mittel recht.
Als eine Patientin des Professors auf mysteriöse Weise verstirbt, findet Liane heraus, dass der Arzt illegale Hormonexperimente durchführt. Forschung und sein wissenschaftliches Renommee sind ihm dabei wichtiger als Einzelschicksale. Lianes Plan nimmt Fahrt auf. Doch mit ihren unkonventionellen Methoden bringt sie weitere Patienten in Gefahr.
Es gibt kein Zurück mehr. Kann sie die Menschenexperimente des Chirurgen stoppen, ohne selbst über Leichen zu gehen?„Verschnitt“ basiert auf Fakten. Weltweit werden medizinisch unnötige Operationen an intergeschlechtlich geborenen Kindern vollzogen, um ihnen ein gesellschaftlich akzeptiertes Geschlecht zuzuweisen. Solche Operationen gehen oft einher mit immensen seelischen und körperlichen Problemen im weiteren Leben der Betroffenen, sind daher höchst unethisch und werden aktuell in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. „Verschnitt“ liefert in dieser Diskussion einen spannenden, belletristischen Beitrag.

Wonderlands

Mythen, Legenden und Inspirationsquellen: Wie Autoren Welten erschaffen

Von Narnia über Mittelerde bis Hogwarts: Wenn berühmte Schriftsteller auf dem Papier ganz neue Welten erschaffen, wird das für den Leser zum Abenteuer. Doch woher nahmen C. S. Lewis, Isaac Asimov und Neil Gaiman die Inspiration für ihre fantastischen Erzählwelten?

Laura Miller hat sich auf Spurensuche begeben und gibt Bücherwürmern und Literaturbegeisterten Einblick in die Ursprünge der Lieblingsgeschichten:

Vom Gilgamesch-Epos bis zu den Tributen von Panem: 3000 Jahre Literaturgeschichte von den ersten Epen bis zur Fantasy, von William Shakespeare bis Douglas Adams
Hintergrund-Infos und über 300 Abbildungen entführen den Leser in fantastische Welten
Literarische Spurensuche: Welche Erzählungen dienten als Inspiration für berühmte Bücher wie “Uhrwerk Orange” und “Die Brautprinzessin” ?
Bewundernswerte Kreativität: Woher stammen die Ideen von Edgar Rice Burroughs, Arthur Conan Doyle und Jules Verne?
Literaturwelten neu entdecken: Das perfekte Geschenk für Buchliebhaber – ein ultimatives Lesevergnügen!
(hier auf Amazon)

Eyrisha Summers – Alice im Morgenland

Malik:
Du findest hier kein zauberhaftes Märchen, keine leichte Romanze, … hier findest du mich. Meine Begierden sind dunkel, mein Hass auf Frauen grenzenlos. In meinem Herzen herrscht nur Finsternis. Ich werde sie fesseln und nie wieder loslassen. Sie wird mir nicht entkommen – niemals. Ich bin kein Mann, der bittet – ich nehme mir, was ich begehre, … und ich will Alice.

Von Sklavenhändlern entführt, landet die junge Alice nicht in einem Märchen, sondern in der Wüste Algeriens. Kein Wunderland erwartet sie dort, sondern die brutale Wirklichkeit. Schnell wird ihr klar, dass in diesem Land andere Regeln gelten und sie keinerlei Rechte besitzt. Sie ist nur eine Sklavin – ein Besitz.
Alice bewegt nur ein einziger Wunsch: Sie will ihre Freiheit und ihr Leben zurück. Doch warum schlägt ihr Herz so viel schneller, wenn Malik Alfarsi in ihrer Nähe ist? Warum will sie ausgerechnet ihren Peiniger, dessen Leben in Gefahr zu sein scheint, beschützen? In heißen Wüstennächten entscheidet sich ihr Schicksal …
(hier auf Amazon)

 

Talea Winther – Androidenliebe: Das Wrack der Silberstern

Niemand darf wissen, was Tani vom Wrack der Silberstern geborgen hat.
Dafür ist der Wandeldroide Lucius zu wertvoll und in den falschen Händen eine mächtige Waffe. Für Tani ist er eine lustvolle Abwechslung zwischen den Sternen. Trotzdem möchte ihre Partnerin Rika ihn am liebsten aus der nächsten Luftschleuse befördern, da bereits andere Sternenschiffe nach ihm suchen.

Wird es Tani gelingen, Rika zu überzeugen, zu dritt zu fliehen? Schaffen sie es, mit Lucius zu verschwinden, um dem Wandeldroiden beizubringen, was wahres Vergnügen bedeutet?

E. F. v. Hainwald – Emotiondancer

Die Frage nach dem »Warum« hatte schon immer die Macht,
ganze Nationen zugrunde zu richten – oder denjenigen, der sie stellt.

Unsere Zukunft erstrahlt in makellosem Glanz. Die Menschheit arbeitet darauf hin, einen Evolutionssprung zu machen. Wissenschaft, Industrie und Kunst verschmelzen zu einem Gesellschaftssystem, das alle Schwächen überwunden hat. Nicht zuletzt durch das Cybernet – die digitale Vernetzung der Emotionen.

Kaja hat keine Kontrolle über sich. Sie leidet schon ihr ganzes Leben lang an massiven Gefühlsausbrüchen. Der Sturm dieser Emotionen löscht ihre kostbarsten Erinnerungen aus – ihr Selbst droht vernichtet zu werden. Als sie dadurch ihre Mitmenschen in Lebensgefahr bringt, beginnt sie in ihrer verblassten Vergangenheit zu graben, doch sie stößt auf eine eiserne Mauer des Schweigens.
Einen Ausweg bergen womöglich die Tiefen des Cybernets. Um dort einzudringen, benötigt Kaja jedoch die Hilfe von Menschen, die sich gegen die Prinzipien der Gesellschaft auflehnen. Aber kann sie so jemandem überhaupt vertrauen?
Auf ihrer Jagd nach Antworten offenbart sich schnell, dass manche Schleier vielleicht lieber ungelüftet bleiben sollten. Kann Kaja Erlösung finden oder wird sie an der Wahrheit endgültig zerbrechen?

 Ein Roman, der erneut das Tor zur Welt von »Cyberempathy« aufstößt.
Dieses SpinOff kann unabhängig vom Hauptroman gelesen werden.
(hier beim Verlag vorbestellen)

So, das war nun schon leider alles zu meinem SuB-Zuwachs. Ich denke, ich habe mich ganz gut geschlagen 😀

2 Comments

  1. Buchbahnhof

    17. Oktober 2020 at 19:34

    Hey!
    2084 müsste bei mir die nächsten Tage eintrudeln. Auf das Buch bin ich wirklich sehr gespannt.
    Dir viel Spaß mit deinen Neuzugängen!
    LG
    Yvonne

    1. Charleens Traumbibliothek

      18. Oktober 2020 at 8:05

      Hey Yvonne,
      das hört sich richtig gut an, oder? Ich bin auf jeden Fall auch schon sehr neugierig 😀
      Liebe Grüße
      Charleen

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.