Rezension

[Rezension] C. M. Spoerri – Die Greifen Saga Band 3: Die Stadt des Meeres

C. M. Spoerri
Die Greifen Saga Band 3:  Die Stadt des Meeres
Verlag: Sternensand      I    Seiten: 444
Erscheinungstermin: 03. Mai 2016
Taschenbuch: 14,90 €
Hörbuch: 7,40 €
Ebook: 4,99 €
 

Drei Jahre sind vergangen, seit Mica und ihr Bruder voneinander getrennt worden sind. Drei Jahre können viel verändern – oder aufzeigen, was im Leben gleich bleibt. Mica wird zur Greifenreiterin ausgebildet und versucht, nach vorne zu blicken. Doch dann kommt der Tag, an dem sich hoher Besuch im Zirkel von Chakas ankündigt und den Greifenorden um Hilfe bittet. Die Hauptstadt Merita ist in Gefahr und für Mica beginnt eine Reise, die sie unweigerlich wieder in ihre Vergangenheit führt.

 

1. Die Ratten von Chakas
2. Die Träne der Wüste
3. Die Stadt des Meeres

Ich habe noch die Bücher mit den alten Covern, die mir leider nicht ganz so gut gefallen. Die neuen hingegen finde ich modern und wunderschön.

Es ist leider schon eine ganze Weile her, dass ich die vorherigen gelesen habe. Vieles hatte ich nicht mehr so recht im Gedächtnis, besonders die ganzen Namen fehlten mir irgendwie. Daher habe ich mich mit dem Wiedereinstieg etwas schwer getan. C. M. Spoerri hat aber auch hier hin und wieder ganz geschickt ein paar kurze Informationen mit eingebaut, die die wichtigsten Punkte oberfächlich in Erinnerung rufen.

C. M. Spoerri hat einen wunderschönen, einfachen und sehr bildgewaltigen Schreibstil, so dass das Lesen sehr viel Freude gemacht hat. Die Seiten sind total schnell verflogen.

Die Geschichte wird hier weiterhin aus der Sicht des personellen Erzählers geschrieben. Man begleitet verschiedene Charaktere und weiß so darüber Bescheid, was bei wem gerade passiert. Es gibt zwei Handlungsstränge, die jedoch beide das selbe Reiseziel haben und letztendlich zusammen führen.

Die Charaktere kennen wir bereits aus den vorherigen Büchern und sie waren mir auch hier wieder von der ersten Seite an sympathisch. Die Geschwister Mica und Faím haben sich schon sehr weiterentwickelt, sind richtig reif geworden. Das hat mir sehr gut gefallen hat. Alle Charaktere waren sehr authentisch und gut ausgearbeitet.

Zum Inhalt brauch ich eigentlich weiter gar nichts sagen, denn mehr als das, was im Klappentext steht, würde euch spoilern.
Die Handlung knüpft direkt an die des Vorgängers an und hat ein abgeschlossenes Ende. Am besten liest man alle drei Bände hintereinander weg.
Dieser Band bietet einen guten Spannungsbogen, aber auch emotionale Szenen. In meinen Augen ist C. M. Spoerri der Mix daraus perfekt gelungen. Ich persönlich wurde mitgerissen, wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und werde mir bestimmt noch weitere Bücher von ihr holen.

“Die Greifen-Saga Band 3: Die Stadt des Meeres” von C. M. Spoerri ist in meinen Augen rundum perfekt gelungen. Ihr Schreibstil ist einfach wundervoll, die Charaktere perfekt ausgearbeitet und authentisch. Auch die Handlung konnte mich begeistern und mitreißen. Auf jeden Fall gibt es von mir hierfür eine Leseempfehlung.

5/5 Punkte
(Perfekt)

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.