Allgemein

[Rezension] Carina Mueller – Damaged: Gefangen

Carina Mueller
Damaged: Gefangen

Verlag: –   I    Seiten: 384
Erscheinungstermin: 14. Oktober 2019
Taschenbuch: 12,99 €
E-Book: 3,99 €

**Würdest du für das Leben vieler den Tod von wenigen in Kauf nehmen?** Die siebzehnjährigen Zwillinge Insha und Odarka verfügen über besondere Fähigkeiten, mit denen man viel Gutes tun, aber auch die gesamte Menschheit vernichten könnte … Kein Wunder also, dass die beiden schon von klein auf dem amerikanischen Militär übergeben wurden, um deren Friedensbewegung zu stärken. Doch was dort hinter verschlossenen Türen geschieht, hat nichts mit Frieden zu tun … Reeve gehört zur Gegenbewegung und ihm ist nichts mehr daran gelegen, als diese dubiosen Machenschaften zu zerschlagen. Sein Auftrag: der Tod dieser unheilbringenden Schwestern! Dann lernt er eine von ihnen kennen ...


1. Gefangen
2. ?

Das Cover gefällt mir sehr gut und spricht mich direkt an. Es wirkt auf mich recht stimmig und rund. Allerdings muss ich gestehen, dass mir die Positionierung des DNA-Strangs nicht so gefällt.

Dies war das erste Buch von Carina Mueller, welches ich gelesen habe und ich muss sagen, dass mir ihr Schreibstil sehr gut gefällt. Von der ersten Seite an war ich direkt im Buch angekommen. Er ist flüssig und einfach zu lesen, so dass ich sehr schnell voran gekommen bin. Gleichzeitig ist er so bildgewaltig, dass sich immer wieder automatisch Szenen bildlich in meinem Kopf abgespielt haben.

Im Buch begleitet man abwechselnd die beiden siebzehnjährigen Zwillinge Insha und Odarka. Sie verfügen seit ihrer Geburt über besondere Fähigkeiten, weshalb die Regierung alles daran setzt, diese besonderen Fähigkeiten auch auf andere Menschen übertragen zu können. Insha und Odarka sehen äußerlich vollkommen identisch aus, charakterlich könnten sie aber nicht verschiedener sein. Während Insha die einfühlsame und ruhige ist nimmt Odarka kein Blatt vor den Mund und bedient sich sehr gern mal der Holzhammermethode. Odarka hat mir hin und wieder mit ihrer forschen Art ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Beide Charaktere habe ich letztendlich in mein Herz geschlossen und werde sie so schnell nicht wieder vergessen.
Auch die anderen Charaktere sind Carina Mueller in meinen Augen perfekt gelungen. Sie waren authentisch und ich konnte ihr Handeln immer nachvollziehen.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es geht ohne viel Vorgeplänkel gleich von der ersten Seite an direkt ans Eingemachte. Carina Müller hat viele verschiedene Emotionen abgedeckt und den perfekten Mix geschaffen. So gibt es spannende, aber auch gefühlvolle Momente. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und hatte zeitweise das Gefühl, selbst vor Ort zu sein. Das Ende des ersten Bandes hat mir nicht ganz so gut gefallen, denn die Denkweise/Meinungsänderung der Protagonisten bezüglich eines anderen Charakters (an dieser Stelle möchte ich nicht spoilern) finde ich nicht ganz so überzeugend. Dies ist aber meine persönliche Meinung und dafür ziehe ich auch nichts von der Bewertung ab.
Am Ende ist die Story noch nicht abgeschlossen, so dass ich nun sehnsüchtig auf den Folgeband warte.

Mit “Damaged: Gefangen” ist Carina Mueller ein wunderbarer Auftakt gelungen, der mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Die Story ist toll und die Charaktere habe ich auch in mein Herz geschlossen.


5/5 Punkte
(Perfekt)

Vielen Dank an Carina Mueller zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.