Rezension

[Rezension] Eden Summers – Vereint

Vereint | Eden Summers | 224 Seiten | erschienen am 25. November 2020 
Verlag: – | E-Book: 3,99 € | Taschenbuch: 10,49 € | Amazon

 Klappentext
Er würde alles tun, um sie zu beschützen. Selbst wenn das bedeutet, sie gehen zu lassen.
Tate Jackson begeht einen gewaltigen Fehler: Er wählt den falschen Ort, um seiner Ehefrau Cassie den verführerischen Lebensstil zu zeigen, von dem sie bisher nur geträumt haben.
Sein Instinkt rät ihm, sie aus dem armseligen Exemplar eines Erwachsenenclubs zu zerren – doch das tut er nicht. Und so wird sie aufgrund seiner Leichtfertigkeit angegriffen. Er ist bereit, alles zu tun, um sie vor weiteren traumatischen Erfahrungen zu schützen. Also trifft er die schmerzhafte Entscheidung, seine Frau davon zu überzeugen, dass er sie nicht mehr liebt.
Doch Cassie kauft ihm das nicht ab. Tatsächlich ist Tate der Letzte, den sie für diese schreckliche Nacht verantwortlich macht. Sie ist gewillt, ihm den Freiraum zu gewähren, den er zu brauchen glaubt, damit er den Kopf frei bekommt. Aber dann trudeln die Scheidungspapiere ein und sie begreift, dass ihr die Zeit davonläuft.
Sie hat achtundzwanzig Tage, um herauszufinden, warum Tate eine perfekte Ehe zerstört. Achtundzwanzig Tage, um herauszufinden, was er verbirgt. Als sie schließlich die Wahrheit erfährt, muss sie entscheiden, ob ihr Herz die Strapazen aushalten kann, ihre Liebe wieder zusammenzuflicken.
Lesewarnungen: Gerissene Taktiken, Seile, Masken, schlechte Gewissen und eine Liebe, die so weit gespannt wurde, dass niemand unverändert davonkommt. Nicht einmal ihr, liebe Leser.

 

1. Erwacht
2. Vereint
3. Gnadenlos
Meine Meinung

Nachdem der erste Band mich echt richtig überrascht hatte und zu meinen Highlights gehört, habe ich sehnsüchtig auf diese Fortsetzung gewartet.

Das Cover trifft nicht so meinen Geschmack, passt aber perfekt zu dem des ersten Bandes und auch ganz gut zum Inhalt des Buches.

Der Schreibstil von Eden Summers ist auch hier wieder locker, flockig, modern und sehr bildgewaltig. Von der ersten Seite an war ich mitten im Geschehen drin und immer wieder haben sich Szenen bildlich in meinem Kopf abgespielt.

Ich muss leider zugeben, dass ich bei der Handlung vorweg irgendwie mehr erwartet hatte. Hier dreht sich alles um die Beziehung von Tate und Cassie, welche quasi am Abgrund steht. Tate möchte die Scheidung, Cassie kann dies einfach nicht nachvollziehen und möchte ihn nicht kampflos aufgeben. Dabei erhält der Leser immer mehr Informationen und Hintergründe. Mir persönlich war der Erotikanteil leider zu gering. Aufgrund des ersten Bandes hatte ich hier doch mehr erwartet. Teilweise war es etwas eintönig. Der Spannungsbogen hätte gern noch höher sein können. Es gibt aber auch einige emotionale und spannende Momente und einige überraschende Wendungen. Einige Dinge sind aber auch recht vorhersehbar. 

Das Buch an sich war dann wieder recht schnell ausgelesen, konnte mich auch überzeugen. Ich möchte die Reihe auf jeden Fall noch weiter verfolgen.

 

Fazit

Die Fortsetzung “Vereint” von Eden Summers hat mich ganz gut unterhalten. Der Schreibstil ist wieder toll, die Charaktere konnten mich überzeugen, aber ich hatte doch mehr Erotik und Spannung erwartet. Dennoch möchte ich die Reihe gern weiter verfolgen und empfehle sie.

4/5 Sterne (Sehr gut!)

. .

Die Rezension zu “Vereint” von Eden Summers und weiteren Erotik-Büchern findet Ihr auf meiner Rezensionsseite. Schaut euch dort gern noch um, vielleicht könnt ihr ja auch das ein oder andere neue Buch entdecken.

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.