Rezension

[Rezension] Meghan March – Sinful Prince

Sinful Prince | Meghan March | 256 Seiten erschienen am 30. August 2019 | Verlag: LYX Taschenbuch: 10,00 € | E-Book: 8,99 € | Hörbuch: 12,99 € | Amazon

 Klappentext
“Ich weiß nichts über ihn, außer dass er gefährlich ist” Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, auf die sie gewartet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass dieser Termin ihr Leben verändern würde: Denn hinter der luxuriösen Fassade verbirgt sich ein Club, der noch exklusiver ist, als sie angenommen hatte. Temperance betritt eine faszinierende Welt, die sie vorher nicht kannte. Und als sie dort auf einen Mann trifft, dessen Anziehungskraft sie vollkommen überwältigt, weiß sie sofort, dass sie ihn wiedersehen muss. Denn der namenlose Fremde weckt Sehnsüchte in ihr, die nur er stillen kann …

 

1. Sinful Prince
2. Sinful Princess
3. Sinful Royalty
. Meine Meinung

Nachdem mir die Sinful-Empire-Trilogie von Meghan March so unheimlich gut gefallen hat musste nun auch der erste Band dieser Reihe bei mir einziehen.

Das Cover sieht wieder sehr edel und elegant aus. Es fügt sich auch sehr gut in die Reihe der vorherigen Trilogie ein und hat Wiedererkennungswert.

Der Schreibstil von Meghan March ist auch hier wieder flüssig und gut zu lesen. Ich war direkt von der ersten Seite an mitten im Geschehen angekommen und es war auch sofort so bildgewaltig, dass das Lesen super viel Spaß gemacht hat. Ich bin mit Leichtigkeit durch die Seiten geflogen und sie waren für meinen Geschmack viel zu schnell ausgelesen.

Als Protagonistin haben wir hier die selbstbewusste Geschäftsfrau Temperance Ransom. Man kennst sie schon ein wenig aus der Sinful-Empire-Trilogie, wo sie eine Randfigur gespielt hat. Temperance arbeitet für die Seven Sinners Destillerie und ist mit der Chefin sehr gut befreundet. Sie lebt für ihren Job, geht darin auf und hat so gut wie keine Freizeit mehr. Ich mochte Temperance von der ersten Seite an. Sie ist super sympathisch, ist perfekt ausgearbeitet und wirkt auf mich einfach nur authentisch. In meinen Augen sind Meghan March hier die Charaktere perfekt gelungen. Auch die Nebenfiguren und besonders der namenlose Fremde, der rätselhaft und düster wirkt. 

Die Handlung ist erotisch, lässt es beim Leser prickeln. Besonders zu Beginn wurde ich von einem Schauer nach dem anderen gejagt. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht das Geschehen zu verfolgen. Auch die erotischen Szenen sind in meinen Augen perfekt gelungen. Nicht zu übertrieben und sehr reizend für den Leser. Es geht hier aber nicht nur um Erotik, sondern um viel mehr. Es gibt auch viele spannende Momente, so dass man das Buch einfach nicht zur Seite legen möchte. Da es eine Trilogie ist, gibt es hier noch viele offenen Fragen und auch einen Cliffhanger, der den Leser gemein zurücklässt. Ich habe direkt den Folgeband bestellt und möchte natürlich wissen, wie es nun weitergeht.

Fazit

In meinen Augen ist Meghan March “Sinful Prince” wieder ein kleines Meisterwerk gelungen. Der Schreibstil hat mich begeistert, die Charaktere sind facettenreich und perfekt ausgearbeitet und die Handlung bringt alles mit sich, was sich das Leserherz wünschen kann. Wer einen Mix aus Erotik und Spannung möchte ist hier perfekt aufgehoben. 

5/5 Sterne (Sehr gut! Highlight!)

. .

Die Rezension zu “Sinful Prince” von Meghan March und weiteren LYX-Titeln findet Ihr auf meiner Rezensionsseite. Schaut euch dort gern noch um, vielleicht könnt ihr ja auch das ein oder andere neue Buch entdecken.

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.