Allgemein

[Rezension] Mika D. Mon – Following You: Bis du mir gehörst

Mika D. Mon
Following You: Bis du mir gehörst

Verlag: –        I    Seiten: 264
Erscheinungstermin: 20. Februar 2020
Taschenbuch: 11,90 
Ebook: 2,99 €


»Egal, wohin ich gehe – ER ist bereits dort. Ich weiß es. Fühle es. Ein Kribbeln in meinem Nacken, ein Flattern in meiner Brust.
Will ich vor dir fliehen? Oder will ich wissen, wer du bist?«

Ich stehe dicht hinter dir, rieche deinen süßen Duft, sehe die Gänsehaut in deinem Nacken. Ich will nach dir greifen, dich an mich ziehen und nie wieder gehen lassen. Flieh, kleine Prinzessin, solange du es noch kannst.
Ich werde dich verfolgen.
Bis du mir gehörst.


1. Bis du mir gehörst
2. Bis du nicht mehr fliehen kannst

Mich hat das Cover sofort angesprochen, als ich es sah. Es vermittelt direkt einen düsteren und gefährlichen Eindruck. Die Blüten bilden einen tollen Farbkontrast. Auf mich wirkt es stimmig und mir gefällts.

Der Schreibstil von Mika D. Mon hat mir auch umheimlich gut gefallen. Hinter Mika D. Mon steckt ein Autorenduo und man merkt überhaupt nicht, dass hier zwei Autorinnen anstatt einer am Werk waren. Das Buch war super flüssig und angenehm zu lesen. Gleichzeitig haben sich immer wieder automatisch Bilder in meinem Kopf gebildet, weil es einfach so bildgewaltig war. Das Lesen hat schlicht und einfach einfach Spaß gemacht.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und man begleitet abwechselnd einen Mann und eine Frau – Täter und Opfer quasi. Ich möchte aber gar nicht so viel verraten zu den Personen, denn der Klappentext gibt nicht ganz so viel her und es soll auch für euch noch eine Überraschung bleiben. Mir persönlich haben die Charaktere richtig gut gefallen. Sie hatten eine angenehme Tiefe, waren gut ausgearbeitet und haben immer authentisch und nachvollziehbar gehandelt. Durch die Ich-Perspektive hat man auch zu jedem Zeitpunkt gewusst, was in ihren Köpfen und ihrem Herzen vor sich geht.

Wie bereits oben erwähnt, gibt der Klappentext ja nicht so viel preis und das soll auch von meiner Seite aus so bleiben. Nur so viel: Es geht hier um eine Liebesgeschichte, bei der die Frau entführt werden soll. Beide entwickeln Gefühle füreinander, fühlen sich zum anderen hingezogen und so entsteht dann natürlich ein Interessenkonflikt. Auch wenn die Handlung soweit meist vorausschauend ist, gibt es dennoch hin und wieder Überraschungen, die das Ganze echt spannend machen. Besonders die düstere und bedrohliche Atmosphäre ist dem Autorenduo perfekt gelungen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung.

Mir persönlich hat “Following You: Bis du mir gehörst” von Mika D. Mon mega gut gefallen. Der Schreibstil des Autorenduos ist toll und sehr angenehm zu lesen, die Charaktere sind ihnen in meinen Augen perfekt gelungen und die Handlung war emotional und richtig spannend.



5/5 Punkte
(Perfekt!)

Vielen Dank an Mika D. Mon und die Agentur Mainwunder zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

2 Comments

  1. Bücherkatzen

    13. März 2020 at 8:43

    Hallo,

    ich bin irgendwie ein wenig durcheinander. In welches Genre würdest du dieses Buch einordnen? Eher Thriller oder Lovestory?
    Eigentlich bin ich auch kein großer Fan von Autorenduos, da man meistens exakt weiß, wann wer schreibt und das manchmal recht konfus wirkt.

    Liebe Grüße
    Amira

    1. Charleens Traumbibliothek

      13. März 2020 at 17:29

      Hey Amira,
      wegen dem Duo brauchst du tatsächlich überhaupt keine Sorgen habe. Das merkt man diesem Buch überhaupt nicht an – finde ich zumindest.
      Wegen dem Genre… Eher Lovestory 🙂 Eine sehr spannende Lovestory 😀
      Liebe Grüße

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.