Allgemein

[Rezension] Nala Layoc – KAT: Fluch deiner Seele

Nala Layoc
KAT: Fluch deiner Seele

Verlag: Drachenmond    I    Seiten: 280
Erscheinungstermin: 27. Mai 2019
Taschenbuch: 12,90 €
E-Book: 4,99 €

»Akzeptiere es und schalte deine Moralvorstellungen ab. Nur so kannst du überleben.«
Kaum hat Kat einen Auftrag für Dämon Alistair abgeschlossen, steht der nächste bevor: Sie soll ihm Hunter Davenport bringen. Als Kat den jungen Mann trotz seines starken Widerstandes in der Hölle abliefert, ist sie erleichtert, ihn nie wiedersehen zu müssen.
Hunter hat geglaubt, mit Kat ein leichtes Spiel zu haben. Doch sie ist stärker, als sie aussieht, und nun sitzt er in der Hölle fest.
Alistair hingegen überrascht sie beide, indem er sie zwingt, zusammenzuarbeiten. Während Kat es hinter sich bringen will, verfolgt Hunter ein anderes Ziel: Er will so schnell wie möglich Kontakt zu den Engeln, seinen Auftraggebern, aufnehmen, auch wenn das bedeutet, seine neu ernannte Komplizin umbringen zu müssen.
Eines haben Kat und Hunter gemeinsam: Den Wunsch nach der unerreichbaren Freiheit.


Das Cover finde ich mega! Es ist ansprechend und ich finde es toll, wie der Titel in Szene gesetzt wurde. Auf mich wirkt es stimmig und rundum gelungen.

Da dies nicht mein erstes Buch von Nala Layoc war, war mir ihr Schreibstil bereits bekannt. Auch in diesem Buch wurde ich wieder nicht enttäuscht, denn er ist hier ebenfalls flüssig und gut zu lesen. Gleichzeitig ist er auch so bildgewaltig, dass sich immer wieder Bilder bzw. ganze Szenen bildlich in meinem Kopf gebildet haben.

Als Protagonisten haben wir hier Kat und Hunter. Zu Beginn eines jeden Abschnitts steht der Name drüber, bei dem man sich gerade befindet. Mir haben diese beiden Wechsel sehr gut gefallen. Ich finde, dass Nala Layoc bei den Abschnitten immer die richtige Länge gefunden hat. Der Leser wusste so, was in dem jeweiligen Charakter gefühlsmäßig vorgeht und wo er sich gerade befindet. So war man immer gut informiert und wusste über alles wichtige Bescheid.
Ich mochte die beiden Charaktere total gern. Sie waren mir mit ihren Eigenarten sehr sympathisch und sie haben sehr gut miteinander harmoniert. Ich muss schon zugeben, dass ich beide doch vermissen werde.
Alle Charaktere haben in meinen Augen nachvollziehbar und authentisch gehandelt, so dass ich wirklich nichts zu meckern habe. Sie waren sehr gut ausgearbeitet und ließen keine Wünsche übrig.

Auch die Handlung hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen. Es gibt viele brenzliche Situationen und auch actionreiche Kampfszenen, so dass es tatsächlich zu keinem Zeitpunkt langweilig wird. Die Emotionen  kommen hier nicht zu kurz und auch die eingebaute Liebesgeschichte zwischen Kat und Hunter nimmt nicht zu viel Raum ein. Es ist einfach ein rundum perfekt gelungenes Werk und ich bin gespannt, was die Autorin als nächstes für uns parat hält.

Nala Layoc ist mit “Kat: Fluch deiner Seele” wieder ein rundum perfektes Werk gelungen. Mir gefällt ihr Schreibstil unheimlich gut, die Charaktere werde ich sehr vermissen und die Handlung hat mir von der ersten bis zur letzten Seite auch sehr gefallen. Es gab in meinen Augen nichts, was sich der Leser sonst hätte wünschen können.


5/5 Punkte
(Perfekt)

Vielen Dank an die Autorin Nala Layoc zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

1 Comment

  1. Dana

    9. Dezember 2019 at 17:04

    Hallo liebe Charleen,

    dieses Buch kannte ich bisher noch gar nicht, aber die Story klingt doch ziemlich interessant – vielleicht gucke ich es mir mal näher an. Es freut mich auf jeden Fall, dass dich das Buch überzeugen konnte!

    Liebe Grüße
    Dana

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.