Rezension

[Rezension] Rachel Hawkins – Hex Hall: Dämonenbann

Hex Hall: Dämonenbann | Rachel Hawkins | LYX | 304 Seiten erschienen am 8. März 2012 | Taschenbuch: 2,93 € Ebook: 4,99 € | Amazon

 

 
 
Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L’Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.

 

  1. Wilde Zauber
  2. Dunkle Magie
  3. Dämonenbann

Das Cover passt perfekt zu den der vorherigen Bände. Man sieht auf Anhieb, dass sie zusammen gehören. Mich spricht es an, auch wenn ich nicht so der Freund von Gesichtern auf Covern bin. Alles in allem wirkt es stimmig.

Der Schreibstil von Rachel Hawkins ist auch hier wieder flüssig und gut zu lesen. Das Buch ist ja schon etwas älter, aber man merkt es ihm überhaupt nicht an. Ich hatte einen guten Lesefluss und bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Immer wieder haben sich automatisch ganze Szenen bildlich in meinem Kopf abgespielt.

Die Charaktere kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden, welchen man auch unbedingt vorher gelesen haben sollte. Aber auch hier gib es wieder ein paar neue Charaktere, wodurch es alles noch weiter vertieft wird. Allgemein haben mir auch hier alle Charaktere wieder richtig gut gefallen. Sie sind authentisch und gut ausgearbeitet.

Zwischen dem Lesen des zweiten und dritten Bandes liegt bei mir nicht ganz eine Woche. Auch hier hat die Autorin noch ein paar Geschehnisse mit kurzen Schilderungen und Erwähnungen in Erinnerung gerufen, so dass man es aber auch mit einer längeren Pause dazwischen beruhigt lesen kann. Dieses Buch knüpft wieder nahtlos an die Handlung des Vorgängers an. Auch hier gibt es wieder so einige magische Szenen. Die Story vertieft sich noch weiter, wird umfangreicher und irgendwie düsterer. Es gibt wieder spannende, aber auch sehr emotionale Momente inklusive Überraschungen, mit denen man einfach als Leser nicht rechnet. Ich habe mich auch hier wieder sehr gut unterhalten gefühlt, das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht und am Ende kommt es zum großen Showdown. Letztendlich sind keine Fragen mehr offen, von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Der Abschluss mit “Hex Hall: Dämonenbann” von Rachel Hawkins hat mir auch wieder richtig gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Charaktere sind in meinen Augen auch wieder perfekt gelungen. Die Handlung wird düsterer und vertieft sich noch weiter. Es gibt auch hier wieder so einiges an Magie, Spannung und emotionalen Momenten. Es ist einfach ein gelungener Abschluss.

5/5 Sterne (perfekt)

 

Die Rezension zu “Hex Hall: Dämonenbann” von Rachel Hawkins und weitere Rezensionen findet Ihr auf meiner Rezensionsseite.

Hinterlasse ein Kommentar

Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss ich darauf bestehen,

dass Ihr die Richtlinien akzeptiert bevor Ihr kommentiert.